Entsprechend dem Thüringer Wassergesetz haben Gemeinden, die von Hochwasser betroffen sein könnten, sogenannte Wasserwehren aufzustellen. Zu den Aufgaben gehören der Kontrolldienst an den Hochwasserschutzanlagen und die Mitarbeit bei der Hochwasserabwehr.

Bis jetzt wurden diese Aufgaben ausschließlich durch die Freiwillige Feuerwehr wahrgenommen, was aber immer wieder zu personellen Engpässen führte.

Daher sollen diese Aufgaben künftig auf breitere Schultern verteilt werden. Federführend bleibt weiterhin die Feuerwehr. Angesprochen sind in erster Linie Eigentümer und Nutzer von Grundstücken, die besonders vom Hochwasserschutz profitieren. Aber jeder Bürger ist willkommen.

Interessenten melden sich bitte bei der VG Pleißenaue, Frau Mohr – Tel. 70316 oder per mail: mohr(at)vg-pleissenaue.de

Auskünfte erteilt gerne der stellvertretende Bürgermeister, Herr Röder – Tel. 01723410349

Joomla templates by a4joomla